Print This Post

Jul 08 2019

Sternwanderung zum Schulwald

Published by under Wandertage

Vorletzter Schultag des Schuljahres: Dieser Tag ist gemeinsamer Wandertag, schon seit vielen Jahren. Von Oberellen, Förtha, Unkeroda, Eckardtshausen, Burkhardtroda, Wünschensuhl aus liefen wir gemeinsam los mit dem Ziel: Schulwald. Die Marksuhler Schüler drehten dabei eine Extrarunde um das Ziel…

Im Schulwald gab es dann ein leckeres Frühstück, vorbereitet von Frau Rimbach und vielen fleißigen Helfern, denen wir an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich danken! Alle ließen sich nach den vielen gelaufenen Kilometern die Bratwürstchen und die tollen Salate schmecken, bevor es wieder an den Ausgangspunkt zurück ging – egal ob zu Fuß, oder einige auch mit dem Schulbus. Danke für eure Stimmung und Leistung an diesem Tag.

Kommentare deaktiviert für Sternwanderung zum Schulwald

Print This Post

Jul 08 2019

Sport- und Spielfest

Published by under Schulsport,Sport,Wandertage

Ganz im Zeichen von Sport und Spiel stand unsere letzte Schulwoche. Das von den Schülern der Klassen 9 vorbereitete Sport- und Spielfest bildete dabei den Auftakt.

Die Organisatoren hatten viele gute Ideen und dabei keine Mittel gescheut, um ihren Mitschülern ein tolles Sportfest zu bieten. Eingewählt in viele Mannschaften bei Union und Beachvolleyball stritt man um jedes Tor und jeden Punkt. Bemerkenswert war in diesem Jahr, dass kein Fußballturnier zustande kam, da sich nicht genügend Mannschaften meldeten. Dafür hatten Kevin, Anton, Leon und Max beim Union in der Sporthalle alle Hände voll zu tun bei der Masse der gemeldeten Teams. Hier wäre eine durchdachtere Turnierform angebracht gewesen. Doch zum Glück griff Herr Judersleben helfend ein.

Beim Beachen war die Stimmung gut und am Ende gab es zwar den erwarteten Sieger, doch die Schäfchen landeten überraschend auf Rang 2. Hier war das Turnier glänzend vorbereitet und wurde super geleitet durch Alena, Max, Janice, Richard und Luca.

Schüler die gerade nicht spielten waren aufgefordert, sich an den Nebenwettbewerben zu beteiligen: Gummistiefelweitwurf, Hürdenlauf, Stabweitsprung, Tauziehen, Seilspringen, Wasserbombenwerfen waren die angebotenen Wettbewerbe. Auch hier wurden am Ende die Bestleistungen prämiert.

Und wer dann immer noch nicht genug hatte, konnte sich an der großen Hüpfburg so richtig auspowern….

Vielen Dank an die Schüler der Klassen 9A&B für dieses Sportfest.

Kommentare deaktiviert für Sport- und Spielfest

Print This Post

Jul 08 2019

Tag der Artenvielfalt

Published by under Fächer,Projekte

Am 27.06.2019 führten die 7.Klassen den „Tag der Artenvielfalt “ diesmal zum Thema Insekten durch. In Vorbereitung hatten wir schon einige Insektenhotels gebaut, um sie im Schulwald aufzuhängen. Tatkräftig wurden wir wieder von Robin Kaiser unterstützt. Er ging mit den einzelnen Gruppen und informierte uns über wichtige Schadinsekten des Waldes. In der Zwischenzeit lösten die anderen Schüler die Aufgaben im Arbeitsheft. Eifrig sammelten wir Insekten, um uns die Mundwerkzeuge, Gliedmaßen usw. anzuschauen. Der Tag war sehr lehrreich und hat viel Spaß und Freude bereitet. (Klasse 7B)

 

Kommentare deaktiviert für Tag der Artenvielfalt

Print This Post

Jul 08 2019

Endlich Sommerferien

Published by under Schulleitung

Am letzten Schultag des Schuljahres 2018/19 versammelten sich noch einmal alle Schüler und Lehrer der Schlossparkschule in der Turnhalle. Nur noch wenige Minuten trennten sie von den lang ersehnten 6 Wochen Sommerferien. Es war ein anstrengendes Schuljahr. In der letzten Woche standen Erlebnisse der Schulgemeinschaft im Mittelpunkt.

Frau Heß dankte den Schülern der Klassenstufe 9, die unter der Anleitung von Herrn Fibich das Spiel- und Sportfest am Dienstag geleitet haben, ebenso den Kollegen und fleißigen Helfern für die Vorbereitung und Durchführung des Schwimmbadtages sowie der Sternwanderung.  Die Schüler trafen sich in ihren Wohnorten und wanderten gemeinsam in den Schulwald, wo der Tag bei Speis und Trank ausklingen konnte. Nicht möglich gewesen wären die Tage ohne tatkräftige Hilfe durch den Förderverein unserer Schule. Es ist an der Schlossparkschule Marksuhl eine Tradition, auch Schülerinnen und Schüler zu ehren, die sehr fleißig gelernt oder sich in anderer Form Lob und Anerkennung verdient haben.

Eine Rose und ein Gutschein war der Dank für die Schüler durch Frau Heß und Frau Jahn.

Außerdem nahm Frau Grötzschel die Ehrung zum Känguru- Wettbewerb der Mathematik vor.

Nun wünschen wir allen Schülern und ihren Familien sowie den Kollegen und technischen Kräften unserer Schule erholsame Sommertage!

Kommentare deaktiviert für Endlich Sommerferien

Print This Post

Jul 05 2019

Informationen für die Sommerferien

Published by under Home

Geschafft, alle Schüler der Schlossparkschule Marksuhl haben ihr Zeugnis erhalten und können jetzt gut gelaunt in die wohl verdienten Sommerferien starten.

Sollten jedoch noch Unterlagen fehlen (Busausweis, Bücherzettel) oder abgegeben werden müssen ( Passbilder, Schulbücher), kann dies auch während der Sommerferien erledigt werden.

Das Sekretariat /  Lehrerzimmer ist täglich von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr besetzt. Besser ist es jedoch, vorher kurz anzurufen, um einen Termin zu ermöglichen.

Vielen Dank und erholsame Ferientage,

die Schulleitung

 

Kommentare deaktiviert für Informationen für die Sommerferien

Print This Post

Jul 04 2019

feierliche Zeugnisausgabe

Published by under Home

Am 28.Juni 2019 war es vollbracht: 33 Absolventen unserer Schlossparkschule konnten in einer Feierstunde ihre Abschlusszeugnisse für den Qualifizierenden Hauptschulabschluss oder für den Realschulabschluss in Empfang nehmen.

Der Saal im Grünen Baum in Marksuhl war bis auf den letzten Platz gefüllt.

Frau Heß begrüßte als Schulleiterin alle Anwesenden. Eltern, Lehrer, Freunde und ehemalige Schüler waren bei bestem Sommerwetter gekommen, um die Absolventen zu feiern. Schüler verschiedener Klassenstufen gestalteten den kulturellen Rahmen des Abends. Besonders freute sich die Schulleiterin über die Anwesenheit der Bürgermeisterin Frau Hartung.

In ihrer Rede bezog sich Frau Heß auf die griechischen Philosophen Aristoteles und Sokrates und deren Ansichten über die Jugend. Außerdem griff sie das Thema Freiheit auf, denn der persönliche Wert der Freiheit für die Jugendlichen war eine Wahlaufgabe in der diesjährigen schriftlichen Deutschprüfung für den Realschulabschluss. Frau Heß äußerte die Hoffnung, dass die Schule die Abgänger gut genug auf die Freiheit nach der Regelschule vorbereitet und stark gemacht hat, die wirklichen Werte des neuen Lebensabschnittes zu erkennen und nicht nur freie, sondern gute und kluge Entscheidungen zu treffen.

Amüsanter ging es im zweiten Teil der Rede zu. Die Schulleiterin hatte eine große Tasche gepackt und darin verschiedene Gegenstände verstaut, die einen Rückblick auf die letzten sechs Schuljahre an der Schlossparkschule ermöglichten. Anschaulich ging Frau Heß mit Zuckertüte, Überraschungsei, Traktor, Obst und Gemüse, Volleyball und Skibrille, aber auch einem Duden und einem Zirkel zu Werke und erzählte einige Episoden aus dem Schulalltag oder zu besonderen schulischen Aktivitäten der Absolventen. Tatkräftig unterstützt wurde sie dabei von Nele Müller aus der Klassenstufe 9.

Ein ganz besonderer Dank ging an Frau Jahn als Klassenleiterin der 10 B. Sie übernahm die Schüler in der Klasse 5 und gab sie schweren Herzens wieder ab, da sie als stellvertretende Schulleiterin vielfältigste Aufgaben wahrzunehmen hatte. Im 10. Schuljahr war sie dann erneut Klassenleiterin und musste damit eine weitere Herausforderung meistern. Die Schüler, ihre Freuden und Sorgen, ihre Erfolge lagen Frau Jahn sehr am Herzen. Sie motivierte alle aus tiefstem Herzen und nahm sich viel Zeit für ihre Schützlinge. Der Erfolg gab ihr Recht: „Alles richtig gemacht!“

Gemeinsam mit den Lehrern und Eltern ist es gelungen, wieder einen besonderen Jahrgang zu verabschieden: Alle Jugendlichen haben die Prüfungen bestanden und somit den Qualifizierenden Hauptschulabschluss oder Realschulabschluss in der Tasche. Allerdings war es für manchen Prüfungsteilnehmer ein harter Kampf, mussten doch zusätzliche Prüfungen absolviert werden.

Die Schulleiterin dankte ihren Kolleginnen und Kollegen für die nicht immer leichte Arbeit mit den jungen Menschen. Sie haben einen großen Anteil am Erfolg der Absolventen. Es sei ein Grund aufzuatmen, der Erfolg hoffentlich auch ein Zeichen für neue Geduld und Zuversicht.

Es konnten auch in diesem Jahr wieder Ehrungen für außergewöhnliche Erfolge vorgenommen werden. So erhielten drei Schüler durch die Frank-Hirschvogel-Stiftung einen Gutschein über jeweils 300 € für ihre ausgezeichneten schulischen Leistungen und ihr beispielhaftes Engagement: Yasmin Mäurer, Lena Mey und Martin Batz. Neben den hervorragenden schulischen Leistungen engagierten sie sich  vielfältig und beispielhaft für die Belange der Schule, so z.B. als Klassensprecher, Mitglied der Schulkonferenz und im sportlichen, sozialen, aber auch ehrenamtlichen Bereich. Herr Ronny Oelschläger von unserem Kooperationspartner Hirschvogel Automotive Group nahm im Auftrag der Stiftung die Auszeichnung vor.

Verschiedene Schüler erhielten außerdem einen kleinen Dank für die Einsatzbereitschaft während der vergangenen Jahre. Neben Lena Mey und Maike Mäurer waren dies auch Luca Philipp Wolter und Tristan Sebastian Pflügner. Tristan Sebastian hat vor allem im letzten Schuljahr besonders große Anstrengungen unternommen und hart gekämpft, um die Schule erfolgreich zu beenden.

Aus der Klassenstufe 9 konnten Annkatrin Peter für ihre zuverlässige Mitarbeit in der Schülerfirma „Pausensnack“ und Paul Heuse sowie Pascal Nehrdich als Schülerauf-sichten geehrt werden. Zwei Quali-Schüler streben nun den Realschulabschluss im nächsten Jahr an.

Eine Schule funktioniert nicht ohne die Hilfe und Unterstützung durch Eltern, die sich für ihre Kinder, die Klasse, die Schule oder im Schulförderverein einsetzen, bei Wandertagen, Exkursionen, Klassenfahrten, Projekten…? Oder, wenn es einmal Probleme gibt und vermittelt werden muss, aber auch als „Mutter Theresa auf vier Rädern“? Stellvertretend für viele Eltern, die sich aktiv in den vergangenen Jahren für die Schulgemeinschaft engagiert haben, bedankte sich Frau Heß bei Frau Batz, Frau Mäurer, Frau Klatt und Herrn Mey.

Ein ganz besonderes Dankeschön richtete Frau Heß gemeinsam mit Frau Jahn an Frau Beck und Frau Mäurer. Auf ihre Initiative hin fand in diesem Jahr die Zeugnis-übergabe mit anschließender Feier im Grünen Baum statt. Viel Zeit haben sie in die Vorbereitung investiert, ein geschmückter Saal bildete einen festlichen Rahmen, der Ablauf war gut organisiert. Dabei halfen auch ehemalige Schulabgänger aus dem vergangenen Jahr mit.

Den Schülerinnen und Schülern sowie ihren Familien wünschen wir alles erdenklich Gute, dass sie ihren Weg erfolgreich gehen. Die Lehrer bleiben mit einem lachenden und einen weinenden Auge zurück.

(Carmen Heß, Schulleiterin)

Kommentare deaktiviert für feierliche Zeugnisausgabe

Print This Post

Jun 27 2019

Im Wald mit einem ehemaligen Schüler als Lehrer

Anfang Juni führten wir, die 9. Klassen mit unserer Biologielehrerin Frau Fabig und Frau Rimbach eine Waldexkursion durch. Unterstützt wurde dieser Ausflug durch Robin Kaiser, einem ehemaligen Schüler, der auf seinem „Weg“ zum Förster ein Praktikum beim Forstamt absolviert. Nachdem es in der Schule eine kurze Einweisung gab, ging es durch das Bohnengartental Richtung Sallmannshäuser Rennsteig. Beim ersten Stopp zeigte uns Robin verschiedene Baumarten, Sträucher und Zeigerpflanzen. Er erklärte uns z. B. den Unterschied zwischen einer Trauben- und Stieleiche oder dass Birkenholz auch brennt, wenn es nass ist. Der Wert von Zeigerpflanzen erläuterte er uns am Beispiel der Brennnesssel und des Echten Labkrautes. Wir liefen weiter durch den Eisenbahntunnel und der Anblick am Ende des Tunnels schockte uns, viele Bäume waren gefällt und somit ergab sich die Frage „Warum?“. Robin erzählte uns vom Borkenkäfer, der zu den Rüsselkäfern gehört. Dieser nistet sich in die Rinde ein und zerstört somit den Baum von innen. Borkenkäferkästen wurden zur Vernichtung angebracht. Einer von ihnen war voller abgestorbener Käfer. An den idyllisch gelegenen Teichen entdeckten wir wunderschön blühende Pflanzen, woraufhin Robin uns eine App zeigte, mit der wir Pflanzen bestimmen können. Wir mussten dennoch mit dem Lexikon bestimmen. Als wir auf einer Lichtung ankamen wurden uns 3 verschiedene Wurzelsysteme erklärt und welche Beziehungen Pflanzen und Tiere haben. Wir wissen jetzt auch, was die unterschiedlichen Markierungen an den Bäumen bedeuten.

Am Ende der Exkursion war unser Feedback einstimmig: Es war lehrreich und spannend- gerne wieder. DANKE ROBIN!

Joelle Pelz, im Namen aller Exkursionsteilnehmer

Kommentare deaktiviert für Im Wald mit einem ehemaligen Schüler als Lehrer

Print This Post

Jun 24 2019

Information für die Schulabgänger

Published by under Home

Die Abgabe der Schulbücher erfolgt am Donnerstag, dem 27.06.2019 zwischen 8.00 Uhr und 11.00 Uhr .  Meldet euch bitte im  Sekretariat  und bringt alle Bücher mit.

Kommentare deaktiviert für Information für die Schulabgänger

Print This Post

Jun 12 2019

Projektpräsentationen

Published by under Projektpräsentationen

Auch die letzte Gruppe hat ihre Präsentation erfolgreich absolviert. Sie versetzten die Zuhörer durch grünes Licht, Dekoration und Vogelgezwitscher in ein Walderlebnis der besonderen Art. Jeder Schüler berichtete über seine praktischen Aufgaben, z.B. den Bau von Vogelnistkästen, Fledermauskästen oder des Eingangstores vom Schulwald. Kritisch wurde die Waldolympiade ausgewertet, deren Durchführung den Schülern viel Spaß bereitet hat.

Kommentare deaktiviert für Projektpräsentationen

Print This Post

Jun 12 2019

Kunstwettbewerb

Published by under Bild des Monats

Joelle Pelz (Klasse 9B) hat beim Kunstwettbewerb der VR-Bank Eisenach-Ronshausen den 2. Platz thüringenweit belegt. Für diese Leistung hat sie einen Scheck über 150 Euro erhalten. Herzlichen Glückwunsch!

Bei dem ausgezeichneten Kunstwerk handelte es sich um das Bild des Monats Februar!

Kommentare deaktiviert für Kunstwettbewerb

« Prev - Next »