Print This Post

Sep 03 2015

BUDDY-Projekt 2015

Published by at 14:32 under BUDDY,Home

Gruppe Namensschilder/Stundenpläne 

In der letzten Schulwoche gingen Tim, Silas, Tim Werner, Adrian, Niklas und Jonathan in den Computerraum. Am 1. Tag sowie am 2. suchten wir Vorlagen von Namensschildern und Stundenplänen sowie passende Bilder. Nachdem wir einige Vorlagen gefunden haben, wurden sie gedruckt, ausgeschnitten und auf Pappe geklebt. Wir befestigten Schlüsselbändchen an den Namensschildern und übergaben jedem Schüler eins.

 Spiel 34

 In unserem Spiel 34, gab es fünf Gruppen, in jeder Gruppe gab es zwei Gruppenleiter der 8. Klassen. Diese leiteten das Spiel. Dazu kamen die restlichen Schüler der Klassen 5 und 8. Bei dem Spiel musste man würfeln und auf dem Spielfeld eine Spielfigur setzen und dann die entsprechenden Kärtchen suchen. Zu jeder Karte gab es eine Aufgabe oder Frage. Diese musste vor der jeweiligen Gruppe gelöst werden. Wer am schnellsten die Aufgaben löste und Glück beim Würfeln hatte, gewann. Das Spiel wurde von uns, Emmi, Lulu, Mine, Tino, Robin, Karl, Justin und Marie, im Voraus organisiert und vorbereitet. Es hat sehr viel Spaß gemacht.  

Sportspiele 

Wir, Fabian, Anthony, Max, Jonas und Sascha haben am Dienstag in der 2. Stunde Sportspiele aufgebaut und geleitet. Wir haben das Staffelspiel in folgender Reihenfolge aufgebaut: balancieren, Slalom, unter einem Hocker durchkriechen, mit einem Rollbrett fahren und einen Ball werfen. Wir haben die 5. Klasse und die zwei 8. Klassen in fünf Gruppen eingeteilt. Einer hat die Reihenfolge der Abläufe bestimmt. Es gab sieben Durchgänge. Die 5. Klasse hat ordentlich mitgemacht.

 Gruppe Verpflegung

 Am Dienstag, 27.08.15 sind wir, Armin, Jakob, Felix und Darius zur ersten Unterrichtsstunde gekommen und haben in der Küche angefangen Obst für Obstspieße zu schälen und zu schneiden. Kurz darauf kamen noch ein paar Mädchen dazu und halfen uns. Als wir damit fertig waren, begannen wir Brote zu schmieren und zu belegen. Die Mädchen trugen diese dann in die Turnhalle, wo sie schon die Tische eingedeckt hatten. Nachdem sich alle am Frühstück gestärkt hatten und satt waren, trugen wir das Geschirr wieder nach unten in die Küche und erledigten den Abwasch.

 

 

 

No responses yet

Trackback URI | Comments RSS

Leave a Reply