Print This Post

Apr 23 2018

Deeskalationstraining Klasse 9A

Published by at 07:26 under Home,Schulsozialarbeit

Am Mittwoch, den 11.04.2018 hatten wir mal keinen normalen Unterricht, denn 2 – 4 Stunde hatten wir Deeskalationstraining. Dass heißt, wir hatten einen sogenannten Lehrer, der uns beigebracht hat wie man sich in Notsituationen selbst verteidigen kann, beispielsweise mit einem Besen von zu Hause.Natürlich hat er uns auch gezeigt wie man sich wehren kann ohne gleich handgreiflich zu werden, natürlich kann man solche Situationen auch nur mit Worten regeln.

Am Donnerstag, den 12.04.2018 hatten wir dann wieder von der 2-4 Stunde Deeskalationstraining. Wir haben aber nicht nur gelernt uns selbst zu verteidigen, sondern haben auch reflektiert, ob Familie oder Freunde bspw. Prioritäten auf unserer persönlichen Liste haben und wir haben viel darüber gelernt.

Mein Fazit: Ich fand die 2 Tage sehr hilfreich und weiß jetzt auch wie ich mich im Ernstfall verhalte und auch verteidigen kann, wenn mich jemand Fremdes bedrängt.

Lara Fabien Wegner (9a)

No responses yet

Trackback URI | Comments RSS

Leave a Reply