Archive for the 'Home' Category

Okt 12 2018

Geschützt: Vertretungspläne für die Woche vom 15.10. – 19.10.2018 (gerade Schulwoche)

Published by under Home

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Kommentare deaktiviert für Geschützt: Vertretungspläne für die Woche vom 15.10. – 19.10.2018 (gerade Schulwoche)

Okt 04 2018

Wichtige Termine im Monat Oktober

Published by under Home

Wichtige Termine im Monat Oktober

Kommentare deaktiviert für Wichtige Termine im Monat Oktober

Sep 24 2018

SKT 6b: „Stark im Team“

Published by under Home

Sozialkompetenztraining 1. Tag:

Wir haben sehr viele Spiele gespielt, so z.B. Zombieball Level 1 bis, Entfesseln, das Münzspiel oder Karotten ziehen. In Gesprächsrunden, die auch Murmelgruppen genannt wurden, haben wir zusammen über die Spiele geredet. Wir haben einen Vertrag gemacht, in dem „Sanktionen“ festgelegt wurden, wenn wir uns nicht an die Regeln gehalten haben. Wenn man die Vertragsregeln nicht eingehalten hat, musste man Liegestütze machen. Nach jedem Spiel haben wir dann eine Auswertung gemacht. Es war bei allen Spielen Teamarbeit gefragt. Wir haben gut zusammen gehalten und gemerkt, gemeinsam sind wir stark. Unseren Trainer Mike fanden alle toll. Wir sind eine „tolle“ Klasse, weil jeder für jeden einsteht.

Maya Leischner (6b)

 

Sozialkompetenztraining 2. Tag:

Am 2. Tag spielten wir zuerst Mattenrutschen und viele weitere Spiele. Die Jungs mussten sehr oft Liegestütze machen, da sie immer reingeredet haben. Als letztes haben wir dann 2 Mutproben gemacht. Die erste hieß „Vergraben“ und die zweite hieß „Gletscherspalte“. Die letzte Stunde haben wir wieder mit Herrn Johne eine Auswertung gemacht und noch ein Spiel gespielt. Fazit: Zusammen sind wir stark und können alle Hindernisse gemeinsam überwinden.

Gina Marie Kachel (6b)

Kommentare deaktiviert für SKT 6b: „Stark im Team“

Aug 17 2018

Kandidatur Schülersprecherwahl 2018

Published by under Home,Schülervertretung

An alle Schülerinnen und Schüler der Schlossparkschule Marksuhl:

Du willst etwas bewegen?

Du möchtest mitentscheiden was in der Schule läuft?

Du hast Verbesserungsvorschläge und gute Ideen?

Dann bist du perfekt als Schülersprecher/in geeignet. Alle Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5 bis 10 können sich bewerben!!!

 

Deine Aufgaben: Teilnahme an der Schulkonferenz, Teilnahme und Leitung der Klassensprecherversammlung, Vertretung der Schülerschaft nach innen und außen

Deine Fähigkeiten: Sprechen vor vielen Personen fällt Dir nicht schwer; Du hast Verbesserungsvorschläge und bist reich an neuen Ideen; Du siehst dich als Vorbild für andere

 

Wenn Du meint, dass diese Aufgaben und Fähigkeiten dich charakterisieren, dann melde Dich (auch gerne mit einem kurzen Steckbrief) bis zum 27.08.2018 beim Wahlvorstand oder bei Herrn Johne. Wir freuen uns auf Deine Kandidatur!

gez. Wahlvorstand (M. Batz, L. Mey, L. Wolter)

 

Kommentare deaktiviert für Kandidatur Schülersprecherwahl 2018

Jul 04 2018

Gemeinsam unterwegs und gemeinsam in die Ferien

Die letzte Schulwoche stand an der Schlossparkschule wie in jedem Schuljahr ganz im Zeichen des Sports: Spielen, Schwimmen und Wandern war angesagt…

 

Am Dienstag fand unser Sport- und Spielfest statt. Super vorbereitet durch die Klasse 9A meldeten sich Mannschaften im Fußball, Brennball und Beachvolleyball. In den Spielpausen konnte man den Hindernisparcour bewältigen, Wasserbomben oder Gummistiefel werfen, Sackhüpfen oder einfach den anderen Mannschaften zuschauen. Und da so viel Sport hungrig macht, sorgte der Pausensnack für Versorgung aller Sportler. Auch Urkunden und sogar Medaillen gab es für die Besten. Hier ein großes Dankeschön an unseren Schulsozialpädagogen Herrn Johne, der uns wieder toll unterstützte.

Der Mittwoch war gemeinsamer Badetag. Mit Sonderbussen ging es nach Tiefenort in das Freibad. Bei schönstem Sommerwetter wurde gebadet, gerutscht und gespielt. Hinterher waren wir alle der Meinung, diese Aktion im August gerne noch einmal zu wiederholen.

Donnerstag rief der Schulwald. Herr Fibich hat gemeinsam mit Jakob und Max die zu findenden Punkte im Wald versteckt – kleine Täfelchen mit QR-Codes, worin kleine Aufgaben verschlüsselt waren. Unter der Leitung der Schüler der 9. Klassen machten sich kleine gemischte Gruppen auf die Suche. Ausgerüstet mit Karten galt es möglichst viele Punkte rund um den Schulwald zu finden. Manche Gruppen gingen sehr weit und fanden viele Punkte, doch so manche Teamleitung hatte große Schwierigkeiten mit dem richtigen Lesen der Karten. So traf am Ende so mancher Hilferuf bei Herrn Fibich ein, da man nicht mehr weiter wusste. Eigentlich sollten alle Gruppen spätestens 11.30 Uhr im Schulwald eintreffen, denn hier hatten Frau Rimbach und viele fleißige Helfer ein schönes Buffet mit tollen Salaten der Eltern vorbereitet und Herr Pretzsch hat es geschafft, die vielen Bratwürste unverbrannt vom Rost zu bekommen. Hierbei hatte er tatkräftige Unterstützung durch Frau Liebetrau und Felix.

Die nun langsam verspätet eintreffenden Truppenteile ließen es sich schmecken. Satt und geschafft traten alle den Heimweg an. Die Auswertung erfolgte dann am Freitag, zur offiziellen Verabschiedung aller Schüler in die Sommerferien.

0cb52ca5-f914-46af-ba5c-dd77a7ae2f90
« 1 von 67 »

 

Kommentare deaktiviert für Gemeinsam unterwegs und gemeinsam in die Ferien

Mai 04 2018

Vorankündigung: Mitmach Parcours Durchblick 2.0

Published by under Home

Die Schlossparkschule Marksuhl wird, in Zusammenarbeit mit der schulbezogenen Jugendsozialarbeit, am Donnerstag, den 17.05.2018, den kostenfreien Mitmach Parcours „Durchblick 2.0“ in der Klassenstufe 8 durchführen.

Vier große Felder bestimmen den Inhalt des Mitmach Parcours „Durchblick 2.0“, wobei der Jugendschutz bezüglich der Thematiken Alkohol, Rauchen, Rausch und illegale Drogen im Mittelpunkt steht.

In Kleingruppen werden die Themen insbesondere für die Stationen „Blauer Dunst und Werbung“ sowie „Rausch und Reality“ erarbeitet und reflektiert, wobei an jeder Station 2 Fachkräfte aus dem Bereich des präventiven Jugendschutzes die Jugendlichen begleiten.

Nähere Informationen zum Mitmach Parcours werden unter folgendem Link bereitgestellt:

DURCHBLICK_2_0

Flyer Mitmachparcours DURCHBLICK

 

Schulsozialarbeiter

Matthias Johne

No responses yet

Apr 23 2018

Deeskalationstraining Klasse 9A

Published by under Home,Schulsozialarbeit

Am Mittwoch, den 11.04.2018 hatten wir mal keinen normalen Unterricht, denn 2 – 4 Stunde hatten wir Deeskalationstraining. Dass heißt, wir hatten einen sogenannten Lehrer, der uns beigebracht hat wie man sich in Notsituationen selbst verteidigen kann, beispielsweise mit einem Besen von zu Hause.Natürlich hat er uns auch gezeigt wie man sich wehren kann ohne gleich handgreiflich zu werden, natürlich kann man solche Situationen auch nur mit Worten regeln.

Am Donnerstag, den 12.04.2018 hatten wir dann wieder von der 2-4 Stunde Deeskalationstraining. Wir haben aber nicht nur gelernt uns selbst zu verteidigen, sondern haben auch reflektiert, ob Familie oder Freunde bspw. Prioritäten auf unserer persönlichen Liste haben und wir haben viel darüber gelernt.

Mein Fazit: Ich fand die 2 Tage sehr hilfreich und weiß jetzt auch wie ich mich im Ernstfall verhalte und auch verteidigen kann, wenn mich jemand Fremdes bedrängt.

Lara Fabien Wegner (9a)

No responses yet

Mrz 06 2018

Volleyball WK 4

Published by under Home,Schulsport,Sport,Wettbewerbe

Am Dienstag, 06.März spielten die Jungen und Mädchen der WK4 in unserer Sporthalle um den Sieg im Kreisfinale. Leider traten nur die Mädchen und Jungen vom Gymnasium Bad Salzungen zum Wettkampf an. Dafür stellten wir bei den Jungen zwei Mannschaften. Zunächst spielten die Mädchen aus Bad Salzungen gegeneinander. hier wurde schon ersichtlich, dass hier noch großer Lernbedarf besteht. Und so war es anschließend kein Wunder, dass sich unsere Mädchen gegen beide Salzunger Mannschaften klar durchsetzten.

Bei den Jungen war es etwas spannender, denn hier leisteten die Salzunger Jungs länger Widerstand. In einem spannenden Spiel setzten sie sich gegen unsere erste Mannschaft im Tiebreak knapp durch. Doch die zweite Mannschaft ließ nichts anbrennen und gewann beide Spiele souverän.

Somit holten unsere Mannschaften beide Goldmedaillen und können nun am 20.März nach Arnstadt fahren, um dort das Schulamtsfinale zu spielen. Herzlichen Glückwunsch und in Arnstadt viel Erfolg!

Unsere Mädchenmannschaft: Jessica Kleine, Yaren Günther, Gina Kachel, Lilli Hartung, Stella Börner und Emily Schäfer.

Unsere 1. Jungenmannschaft: Moritz Ißleib, Luca Heße, Florian Preuß

Unsere 2. Jungenmannschaft:  Leon Kachel, Jacob Steidler, Adrian Jäger und Michel Hotzel

 

Kommentare deaktiviert für Volleyball WK 4

Feb 28 2018

Es werde Licht

Published by under Home

Auch in diesem Schuljahr haben die Schüler der Klassen 10 während des Natur/Technik- Unterrichtes ihr persönliches Licht aufgehen lassen. Zum Thema „Licht und Farben“ haben sie sich Raumbeleuchtungen gebaut. Diese strahlen jetzt in ihren „eigenen“ vier Wänden oder werden verschenkt. Beim Selbermachen ist so manchem noch ein anderes Licht aufgegangen: Es macht Spaß!

No responses yet

Feb 23 2018

Projekt „Verrückt, na und?!“ Klasse 9b

Published by under Home

Das Team vom Projekt „Verrückt, na und?!“ besuchte uns, die Klasse 9b, am 21.02.2018, um einen Projekttag zum Thema seelische Gesundheit in Schule und Ausbildung zu absolvieren.

Anfangs machten wir eine Kennen- Lern- Runde, wobei jeder bezogen auf seinen Vornamen charakteristische Eigenschaften nennen sollte. Mit einem beweglichen Positionierungsspiel zu bestimmten Aussagen ging es weiter. Danach haben wir zu bestimmten Aufgaben Plakate erstellt und diese für unsere Mitschüler vorgestellt. Themen dabei waren das Klassenklima, die positiven und negativen Einflüsse auf die aktuelle Klassensituation, der Umgang mit einer psychischen Erkrankung, typische Warnsignale sowie Hilfsmöglichkeiten in Form eines Notfallkoffers. Zum Abschluss des Projekttages erfuhren wir aus erster Hand, wie es ist mit einer seelischen Erkrankung zu leben. Britta erzählte uns ihre Lebensgeschichte, ihren tiefen Fall und wie sie aus dieser schwierigen Situation wieder heraus gekommen ist.

Wir haben an diesem Tag sehr viel über psychische Erkrankungen gelernt und wie man Warnsignale erkennt. Auch welche Hilfsmöglichkeiten uns, aber auch schon Betroffenen zur Verfügung stehen. Zum Abschluss gab es noch eine Feedback Runde, wobei jeder einen sehr positiven Eindruck vom Projekt mitteilte. Aus der Sonnenscheinbox konnte sich jeder dann auch noch einen schönen Spruch, einen Button sowie eine Süßigkeiten als kleine Belohnung und für die seelische Gesundheit nehmen.

Jette und Antonia (9b)

No responses yet

Next »