Archive for the 'Schulsozialarbeit' Category

Nov 03 2017

Jugendschutz Parcours „Stop and Go“ an der RS Marksuhl

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte,

die Schlossparkschule Marksuhl wird, in Zusammenarbeit mit der schulbezogenen Jugendsozialarbeit und der Landesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz Thüringen e.V., am Dienstag, den 07.11.2017, den kostenfreien Jugendschutz Parcours „Stop & Go“ in der Klassenstufe 7 durchführen.

Vier Themenfelder bestimmen den Inhalt des Jugendschutz Parcours „Stop & Go“, wobei das Jugendschutzgesetz im Mittelpunkt steht und durch die Themen Medien, Sucht und Konsum ergänzt wird. In Kleingruppen werden die thematischen Inhalte erarbeitet und reflektiert, wobei an jeder Station mind. eine Fachkraft aus dem Bereich des präventiven Jugendschutzes die Jugendlichen begleitet. Mehr Informationen finden Sie unter:

JugendParcours-Flyer_02

Falls Sie zum Jugendschutz Parcours „Stop & Go“ Fragen haben, steht Ihnen unser Schulsozialarbeiter Herr Johne als Ansprechpartner unter 0170/3659230 oder per Mail rs.marksuhl.sozial@schulen-wak.de gern zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Schulsozialarbeit

„Am 07.11.2017 haben wir das Jugendschutzprojekt Stop and Go an unserer Schule durchgeführt. Am Anfang haben wir uns in einem Stuhlkreis gesetzt und das Projekt/Tagesablauf mit Frau Stelter vom Jugendamt besprochen. Danach wurden wir in Gruppen eingeteilt, in denen wir folgende Stationen besucht/bearbeitet haben: 1. Sucht: Dabei ging es um die Abhängigkeit von bestimmten Dingen und den Verlauf einer Sucht. 2. Konsum: Hier haben wir über Markenartikel diskutiert und sind der Frage nachgegangen, wie uns die Werbung heutzutage beeinflussen kann. Dies haben wir anhand der Fragestellung, ob Markenwasser besser als Leitungswasser ist besprochen. 3. Medien: Dabei ging es hauptsächlich um die sichere Nutzung des Smartphones, dem Vergleich zwischen neuen und alten Handyfunktionen, Sicherheitslücken von Apps und das beschreiben von App Logos. Als wir jede Station besucht hatten, haben wir in jeder Gruppe zu einem bestimmten medialen Thema (Datenschutz, Sichere Handynutzung, soziale Netzwerke Profilerstellung) gearbeitet und dieses unserer Klasse vorgestellt. Fazit: Das Projekt hat uns viel Spaß gemacht und wir haben eine Menge über die Themen gelernt, vor allem das Thema Datenschutz war uns besonders wichtig. Wir bedanken uns bei Herrn Johne, Frau Stelter und den übrigen Stationsbetreuern für den schönen Tag.“ (Ben und Till, Klasse 7)

Kommentare deaktiviert für Jugendschutz Parcours „Stop and Go“ an der RS Marksuhl

Sep 27 2017

Soziales Kompetenztraining der Klasse 6 A

Wir haben ein Projekt mit Herrn Stellmacher gehabt. Wir haben viele Spiele und Konzentrationstraining gemacht, Regeln besprochen und ein Plakat über Respekt gestaltet . Wir haben untereinander besprochen, was es beim Spielen für Regeln gab. Es war sehr schön und die Klasse 6a hat wieder zueinander gefunden. Seitdem ist es viel schöner in der Klasse. Wir halten die Regeln viel besser ein als vorher.

Und wir alle bedanken uns für die tollen Tage mit ihm und würden uns freuen, wenn er nochmal kommen würde!

von Lilly und Maike

 

No responses yet

Sep 12 2017

Herbstferienaktivitäten an der Schlossparkschule

Liebe Schülerinnen und Schüler,

auch in diesen Herbstferien wird es wieder  Angebote der schulbezogenen Jugendsozialarbeit geben! Was genau erfahrt ihr unter folgenden Links:

Jugger_Info

Shake_and_Burger_2_0

 

Also schnell beim SchuSoz anmelden! 😉

Euer Schulsozialarbeiter

No responses yet

Aug 28 2017

Schülerfirma „Pausensnack“

Liebe Schülerinnen und Schüler der Schlossparkschule,

im Pausensnack wurden einige Veränderungen unternommen. Wir versuchen in diesem Schuljahr vor allem gesundes Essen zu verkaufen. Es wurde viel Zeit investiert, um neue Angebote zu erarbeiten. Wir bemühen uns auch weiterhin um neue Angebote und öffnen…

ab Dienstag, den 29.08.2017 wieder regulär in den jeweiligen Hofpausen.

Wer Interesse hat auch bei uns zu arbeiten und die Schülerfirma „Pausensnack“ zu unterstützen, kann sich bei Herrn Johne melden.

Wir freuen uns über viele hungrige Kunden.

Das Team Pausensnack

No responses yet

Aug 24 2017

Sozialkompetenztraining Klasse 6a

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte,

die Schlossparkschule Marksuhl wird, in Zusammenarbeit mit der schulbezogenen Jugendsozialarbeit, am Montag, den 28.08. und am Dienstag, den 29.08.2017, ein kostenfreies Projekt mit dem Arbeitstitel „Stark im Team“ mit der Klasse 6a durchführen. Das soziale Kompetenztraining wird an jedem Tag 5 Unterrichtseinheiten sowie 1. Unterrichtsstunde Vor- bzw. Nachbereitung durch Frau Grötzschel und Herrn Johne beinhalten. Herr Mike Stellmacher steht uns in den 2 Tagen als Coach des I-GSK (Institut für Gewaltprävention, Selbstbehauptung und Konflikttraining) zur Verfügung und leitet die erlebnispädagogische sowie erfahrungsorientierte Veranstaltung.

Die Schülerinnen und Schüler benötigen für diese 2 Tage jeweils Sportsachen sowie ausreichend Essen und Getränke.

Schulsozialarbeiter M. Johne

No responses yet

Jun 08 2017

Mitmach Parcours „Durchblick 2.0“

Published by under Home,Schulsozialarbeit

Die Schlossparkschule Marksuhl wird, in Zusammenarbeit mit der schulbezogenen Jugendsozialarbeit, am Donnerstag, den 15.06.2017, den kostenfreien Mitmach Parcours „Durchblick 2.0“ in der Klassenstufe 8 durchführen.

Vier große Felder bestimmen den Inhalt des Mitmach Parcours „Durchblick 2.0“, wobei der Jugendschutz bezüglich der Thematiken Alkohol, Rauchen, Rausch und illegale Drogen im Mittelpunkt steht.

In Kleingruppen werden die Themen insbesondere für die Stationen „Blauer Dunst und Werbung“ sowie „illegale Drogen“ erarbeitet und reflektiert, wobei an jeder Station 2 Fachkräfte aus dem Bereich des präventiven Jugendschutzes die Jugendlichen begleiten.

Nähere Informationen zum Mitmach Parcours werden unter folgendem Link bereitgestellt:

DURCHBLICK_2_0

Flyer Mitmachparcours DURCHBLICK

 

Schulsozialarbeiter

Matthias Johne

 

No responses yet

Mai 29 2017

Kinobesuch Klasse 8B

Published by under Schulsozialarbeit

Am 17.05.2017 war die Klasse 8B im Kino und besuchte den Film „Alki, Alki“; [eine Tragikomödie mit präventiven Ansatz zum Thema Alkoholkonsum und Suchtpotentiale]. Die ersten beiden Stunden wurde nach Plan Unterricht gemacht und dann fuhr die Klasse 9:45 Uhr vom Markt Marksuhl aus ins Cineplex Capitol Eisenach. Der Film endete so, dass alle um 13:00 Uhr wieder an der Schlossparkschule Marksuhl waren. Im Film ging es um einen Mann, der ein großes Alkoholproblem hatte und was man alles damit kaputt machen kann.

Wir sagen auch Danke an Herr Johne und Frau Ißleib [da der Film im Ethikunterricht als Diskussionsgrundlage für das Thema Alkohol genutzt wird], dass sie mit der Klasse 8B diesen Ausflug gemacht haben.

Celin Kubus 8B

No responses yet

Mai 19 2017

Sozialkompetenzprojekt der 5A: „Wir sind viele- ich bin dabei“

Published by under Home,Projekte,Schulsozialarbeit

Am 16.05.2017 fand zusammen mit der schulbezogenen Jugendsozialarbeit sowie dem Netzwerk Demokratie und Courage Thüringen ein Sozialkompetenztraining in der Klasse 5a statt. Unter dem Motto „Wir sind viele- ich bin dabei“ ging es um die Reflexion von individuellen Wünschen Bedürfnissen und Fähigkeiten der Schülerinnen und Schüler, wobei im Mittelpunkt der respektvolle, faire und solidarische Umgang miteinander stand.

Mit vielen, methodisch sehr gut aufgearbeiteten sozialpädagogischen Spielen stand natürlich auch der Spaß und die Freude am gemeinsamen Lernen im Fokus. Dafür bedanken wir uns recht herzlich bei unseren Referentinnen der Uni Erfurt für den mal ganz anderen Schulalltag.

Kommentare deaktiviert für Sozialkompetenzprojekt der 5A: „Wir sind viele- ich bin dabei“

Mrz 13 2017

Osterferien

Liebe Schülerinnen und Schüler,

in diesen Osterferien wird es wieder ein Angebot der schulbezogenen Jugendsozialarbeit geben, was es gibt und wohin es geht erfahrt ihr im nachfolgenden Link:

Aushang_Osterferien

Also schnell anmelden und die Ferienaktivität genießen 😉

Euer SchuSoz

No responses yet

Sep 26 2016

Projekt „Verrückt, na und?!“ Seelisch fit in Schule und Ausbildung

Am 21. und 22.09.2016 fand in den Klassenstufe 9 das Präventionsprojekt „Verrückt, na und?!“ Seelisch fit in Schule und Ausbildung statt. Im gesamten Projekttag von der 1. bis zur 6. Stunde begleiteten die Moderatorinnen Frau Luther und Frau Schroth sowie die Expertin in eigener Sache Frau Demuth die Jugendlichen.

Die erste UE war durch das Kennenlernen der anwesenden Akteure über einen Stuhlkreis sowie weitere methodische Gruppenspiele („Promibilder“, „Spinnennetz“) gekennzeichnet.

Das Arbeiten in Kleingruppen zu den Themen „Sprichwörter“ (physisch/seelischer Bezug), „Mobbing“ oder der „Notfall Koffer“ stand in der 2 UE im Vordergrund, wobei  u.a. mit visuellen Darstellungen, Interviews und kleinen Rollenspielen Präsentationen vorbereitet und gezeigt wurden. In der letzten UE kam Frau Demut als Expertin in eigener Sache zu Wort und überraschte die Jugendlichen mit der Tatsache, selbst Betroffene zu sein. Durch die Wiederspiegelung ihrer eigenen Lebensgeschichte sowie den negativen, als auch positiven Folgen konnten die Jugendlichen aus erster Hand erfahren, dass man trotz seelischer Erkrankung ganz normal im Leben stehen kann.

Mit der Auswertung am Ende sowie dem zusammentragen von Fakten, welche die Jugendlichen für die Zukunft aus dem Projekt mitnahmen, endeten zwei spannende und für eine Fortsetzung zu empfehlende Veranstaltungen.

gez. Schulsozialarbeit

 

No responses yet

Next »