Archive for the 'Schulleitung' Category

Apr 09 2021

Neue Informationen der Schulleitung

Published by under Schulleitung

Sehr geehrte Eltern und Sorgeberechtigten, liebe Schüler

ich hoffe, Sie hatten alle ein schönes Osterfest und haben wenigstens für ein paar Tage von Corona und seinen Auswirkungen abschalten können.

Mir ist vollkommen klar, dass unser Alltag stets und ständig von Corona bestimmt wird, so auch unser schulisches Leben. Viel zu gern hätte ich am Montag die Schule wieder geöffnet und allen Kindern Präsenzunterricht ermöglicht. Leider sind aber die Infektionszahlen für den Bereich Gerstungen so hoch, dass es unverantwortlich wäre, in die Phase Gelb des Stufenplanes überzugehen.

Trotzdem gibt es einige Neuerungen, auf die ich Sie heute hinweisen möchte.

  1. Ab Montag, den 12.04.2021 besteht für die Schüler der Schlossparkschule Marksuhl die Möglichkeit, freiwillige Selbsttests unter Aufsicht durchzuführen. Dazu veröffentliche ich das entsprechende Informationsmaterial. Es wäre schön, wenn Sie mir nicht nur durch den Widerspruch eine Nichtteilnahme Ihres Kindes signalisieren könnten, sondern durch eine kurze Mitteilung auch die Teilnahme am Testbestätigen könnten. Es besteht keine Testpflicht, aber ich appelliere an Ihr Verantwortungsbewusstsein und hoffe, dass möglichst alle Kinder an den Tests teilnehmen werden.
  2. Wir haben die Gruppen der Kinder mit Unterstützungsbedarf etwas vergrößert und auch auf Jugendliche der Klassenstufe 9 erweitert. Die betroffenen Elternhäuser wurden schriftlich in Kenntnis gesetzt. Diese Gruppen werden von der Schule festgelegt, Schüler, die sich allerdings nicht an die Regeln des Lernens halten, können jeder Zeit von der Unterstützung ausgeschlossen werden.
  3. Es wird momentan von uns allen sehr viel abverlangt und vor allem auf Flexibilität gebaut. Das bedeutet, dass sehr kurzfristig Änderungen getroffen werden können. Ich hoffe, Sie haben dafür Verständnis, denn die Schule erhält manche Informationen auch sehr spät. Sobald es neue Entscheidungen gibt, informiere ich Sie umgehend auf unserer Homepage.

Ich möchte mich abschließend für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung bedanken und versichere Ihnen, dass das gesamte Kollegium der Schlossparkschule alles versucht, um Ihren Kindern Bildung zu vermitteln auch unter diesen schwierigen Bedingungen. Sollten Sie jedoch etwas nicht verstehen oder Ihnen Entscheidungen unklar sein, können Sie sich jeder Zeit an mich wenden. Nur in einem kollegialen Miteinander können wir diese Herausforderung meistern.

Mit freundlichen Grüßen

Sabine Jahn

Elternbrief 2021-03-26_

Selbsttest__Widerspruch_u_Datenschutz

Selbsttest_Teststrategie_FAQ

2021-04-06 Elternbrief_Selbsttests

4. Allgemeinverfügung Schule + Kita vom 08. April 2021 – unterschrieben

Kommentare deaktiviert für Neue Informationen der Schulleitung

Apr 09 2021

Geschützt: Stundenpläne ab Montag, 12.04.2021

Published by under Schulleitung

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anschauen zu können, bitte das Passwort eingeben:

Kommentare deaktiviert für Geschützt: Stundenpläne ab Montag, 12.04.2021

Mrz 18 2021

ipad Übergabe

Published by under Schulleitung

Auch die Schüler der Schlossparkschule Marksuhl sind wie ihre Mitschüler an anderen Schulen seit Wochen im Homeschooling. Einige Schüler besitzen aber kein, oder nur ein unzureichendes Endgerät, um am Distanzunterricht über die Schulcloud teilnehmen zu können. Seit Monaten wurde seitens der Bundesregierung und des Landes Abhilfe versprochen. Nun war es endlich soweit und das erste iPad konnte an eine Schülerin unserer Schule ausgeliehen werden.

Lena und Frau Kaiser gemeinsam mit Herrn Fibich bei der Übergabe und Einweisung.

Aktuell wurden alle 56 Schulen des Wartburgkreises mit solchen iPads ausgestattet. So konnten im Laufe des Monats insgesamt 1003 Geräte ausgegeben werden. Dafür kamen Fördermittel im Rahmen des „Sofortausstattungsprogramms“ von Bund und Land in Höhe von 486.583 Euro sowie Eigenmittel des Landkreises zum Einsatz. Da es sich bei den Geräten um Leihgeräte handelt, müssen diese natürlich besonders schonend behandelt werden, denn sie sollen am Ende des Schuljahres wieder abgegeben werden.

Kommentare deaktiviert für ipad Übergabe

Feb 05 2021

Schnuppertag der zukünftigen Schüler Klasse 5

Published by under Schulleitung

Leider muss der für diese Zeit geplante Schnuppertag für zukünftige Schüler der Klasse 5 Corona bedingt ausfallen. Um unseren zukünftigen Schülern einen kleinen Einblick in den Schulalltag an unserer Schule zu geben, möchten wir in einem kleinen Video unsere Schule vorstellen.

Denniza und Flynn aus der Klasse 5 stellen ihre Schule vor. Sie laden ein zu einem virtuellen Rundgang durch unser fast leeres Schulhaus…

Kommentare deaktiviert für Schnuppertag der zukünftigen Schüler Klasse 5

Jan 29 2021

Informationen der Schulleitung

Published by under Schulleitung

Sehr geehrte Eltern und Sorgeberechtigten,

ich möchte mich auf diesem Weg bei Ihnen für die Unterstützung bei der Umsetzung des häuslichen Lernens bedanken. Wir alle wissen, dass die momentane Situation für uns alle nicht ganz so einfach ist und uns viel Neues, Ungewohntes abverlangt. Umso wichtiger ist es, dass wir miteinander in Kontakt bleiben und für unsere Schüler, Ihre Kinder, das Bestmögliche zu erreichen.

Aus diesem Grund möchte ich Ihnen einige Informationen zukommen lassen:

  • Der Präsenzunterricht für die Abschlussklassen und die Notbetreuung werden weiter geführt.
  • Ab dem 04.02.2021 findet wöchentlich vormittags der Corona – Schnelltest durch Dr. Katzmann statt. Die notwendigen Unterlagen habe ich den Jugendlichen mitgegeben, werde sie aber als Download nochmals zur Verfügung stellen. (siehe unten!)
  • Die Halbjahreszeugnisse gibt es am 19.02.2021. Wie dieser Tag konkret abläuft, wird Ihnen noch mitgeteilt.
  • Am 21.02.21 beginnt das 2. Halbjahr des Schuljahres 2020/21.

Sobald ich weitere Informationen habe, teile ich Ihnen das umgehend mit.

Vielen Dank für Ihr Verständnis

Sabine Jahn

Schulleiterin

Wichtiger Hinweis für alle Schüler im Präsenzunterricht: Auch im Unterricht besteht ab sofort Maskenpflicht!

Elternbrief-Schnelltest

Testung_Schueler_Berechtigungsschein_Datenschutzerklaerung

Testung_Schueler_Berechtigungsschein

 

Termine für die Aufnahme am Gymnasium Schuljahr 2020:2021

Kommentare deaktiviert für Informationen der Schulleitung

Jan 21 2021

Information an alle Schüler

Published by under Schulleitung

Liebe Schüler/Innen,
aus aktuellem Anlass möchte ich euch folgende Informationen zukommen lassen. Wir haben uns in
der Schule darüber verständigt, wie wir mit den Aufgaben aus dem häuslichen Lernen verfahren.
Eine Benotung der Aufgaben des häuslichen Lernens ist nach
Ankündigung
durch den Fachlehrer
prinzipiell möglich. Es wird euch mitgeteilt, was in die Bewertung eingeht.
Wird eine Bewertung in Form von Noten nicht ausdrücklich vom Lehrer angekündigt, bedeutet das,
dass wir den Inhalt und die Richtigkeit der Aufgaben dann auch nicht benoten.
Wir bewerten für die einzelnen Aufgaben und deren Fertigstellung jedoch die Methoden-, Selbst –
und Sozialkompetenz. In diese Note fließen folgende Kriterien ein:
  • Pünktlichkeit der Abgaben/ Einhalten von Terminen
  • Umsetzen der Aufgabenstellung
  • Vollständigkeit der abgegebenen Aufgaben
  • Übersichtlichkeit und Lesbarkeit der Aufzeichnungen
Zusatzpunkte könnt ihr euch erarbeiten durch das Lösen von Zusatzaufgaben oder durch die
Kommunikation mit dem entsprechenden Fachlehrer.
Viel Spaß und gutes Gelingen wünscht euch
S. Jahn

Kommentare deaktiviert für Information an alle Schüler

Jan 14 2021

Neue Informationen zur Notbetreuung

Published by under Schulleitung

Achtung: Notbetreuung findet auch in den vorgezogenen Ferien statt

Sehr geehrte Eltern und Sorgeberechtigten,

ich möchte Sie heute auf diesem Wege informieren, dass durch das TMBJS festgelegt wurde, dass eine Notbetreuung in den Klassenstufen 5 und 6 im vorverlegten Ferienzeitraum vom 25. bis zum 29. Januar 2021, in den Schulen zu gewährleisten ist.

Dies ist erforderlich, um allen Sorgeberechtigten, die Anspruch auf Notbetreuung haben, im genannten Zeitraum aufgrund der Änderung der Ferien ein Angebot zu unterbreiten.

Die Beantragung erfolgt weiterhin über das aktuelle Formular zur Notbetreuung.

Bitte melden Sie Ihr Kind im Bedarfsfall spätestens bis Mittwoch, den 20.01.2021 unter Nutzung des Formulars in den Schule an.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Sabine Jahn

Schulleiterin

 

Kommentare deaktiviert für Neue Informationen zur Notbetreuung

Jan 09 2021

Informationen der Schulleitung

Published by under Schulleitung

Entsprechend den Empfehlungen des Kultusministeriums werden alle SchülerInnen der Klassenstufe 10 und alle Hauptschüler der Klasse 9 (also Gruppe 9B) ab Dienstag, 12.01.21 im Präsenzunterricht an der Schule unterrichtet. Die betreffenden Schüler treffen sich am Dienstag zur ersten Stunde in der Schule. Bitte alle Materialien, Ausarbeitungen und Antworten aus der Schulcloud mitbringen. Die Veröffentlichung des entsprechenden Stundenplanes erfolgt am Montag. Wir bitten alle Abgangsschüler sich am Montag zu informieren!

Notbetreuung: Die zur Notbetreuung angemeldeten Schüler können bereits am Montag zur 1. Stunde in die Schule kommen.

Kommentare deaktiviert für Informationen der Schulleitung

Jan 07 2021

Informationen zur Notbetreuung

Published by under Schulleitung

Das Thüringer Kabinett hat am 5. Januar 2021 eine Verlängerung und Anpassung der derzeit geltenden verschärften Corona-Eindämmungsmaßnahmen beschlossen. Davon sind auch Schulen und Kindergärten in Thüringen betroffen.

Das Kabinett hat die Regelungen zur Notbetreuung präzisiert, die das Bildungsministerium nun umsetzt:

  • Notbetreuung in Kindergärten und Schulen wird für Kinder bis einschließlich der Klassenstufe 6 angeboten, deren Personensorgeberechtigte
    • aufgrund dienstlicher oder betrieblicher Gründe, die eine Erledigung dieser Tätigkeit im Home-Office unmöglich machen, an einer Betreuung des Kindes gehindert sind
      und
    • zum zwingend für den Betrieb benötigten Personal in der Pandemieabwehr bzw. -bewältigung oder in Bereichen von erheblichen öffentlichen Interesse (insbesondere Gesundheitsversorgung und Pflege, Bildung und Erziehung, Sicherstellung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung bzw. der öffentlichen Verwaltung, Sicherstellung der öffentlichen Infrastruktur und Versorgungssicherheit, Informationstechnik und Telekommunikation, Medien, Transport und Verkehr, Banken und Finanzwesen, Ernährung und Waren des täglichen Bedarfs) gehören.
    • Zum Nachweis genügt eine Bescheinigung des Arbeitgebers für ein Elternteil. Darüber hinaus muss gegenüber der Einrichtung glaubhaft dargelegt werden, dass andere Personensorgeberechtigte die Betreuung nicht absichern können.
    • Bitte beachten: Auf dem Antrag bitte unbedingt angeben, für welchen Zeitraum das Kind betreut werden soll und an welchem Tag (Datum). Danke.

Kommentare deaktiviert für Informationen zur Notbetreuung

Jan 06 2021

Informationen des Kultusministeriums

Published by under Home,Schulleitung

Informationen des Kultusministers:

Das Thüringer Kabinett hat am 5. Januar 2021 eine Verlängerung und Anpassung der derzeit geltenden verschärften Corona-Eindämmungsmaßnahmen beschlossen. Davon sind auch Schulen und Kindergärten in Thüringen betroffen.

Dazu erklärt Bildungsminister Helmut Holter: „Weil die Infektionszahlen thüringenweit nach wie vor viel zu hoch sind, müssen auch Schulen und Kindergärten weiter geschlossen bleiben. Das Kabinett hat neue Notbetreuungsregelungen aufgestellt, die wir ab 11. Januar umsetzen werden. Ab 1. Februar wollen wir die Schulen und Kindergärten in der Stufe gelb unseres Stufenplans wiedereröffnen. Ich appelliere an die Thüringerinnen und Thüringer, durch ihr individuelles Verhalten alles dafür zu tun, dass der Lockdown erfolgreich ist. Das sind wir den überlasteten Krankenhäusern sowie der Gesundheit unserer Mitmenschen und unserer eigenen schuldig. Wir sind es aber auch unseren Schülerinnen und Schülern, den Kindergartenkindern sowie dem Personal in den Einrichtungen schuldig. Kinder und Familien, Bildung und Betreuung leiden stark unter dem Lockdown“, so Minister Holter.

„Wir werden auch die Winterferien in den Januar vorverlegen. So gewinnen wir im Februar, wenn die Schulen wieder offen sind, eine Woche Präsenzunterricht und entlasten gleichzeitig im Januar die Familien vom häuslichen Lernen. Es kommt jetzt auf jede Woche mit Präsenzunterricht an. Wir werden die Verschiebung so ausgestalten, dass Familien, die die Ferien bereits verplant haben, nicht übermäßig in Bedrängnis geraten. In diesem Zusammenhang rufe ich insbesondere die Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber auf, bei Urlaubs- und Dienstplanungen flexibel zu sein und in den kommenden Wochen besondere Rücksicht auf Familien mit Kindern zu nehmen. Auch Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber müssen einen großen Beitrag zum Lockdown leisten“, erklärt Minister Holter.

Es sind folgende grundlegenden Festlegungen getroffen worden. Einige davon bedürfen als Bestandteile der nötigen neuen Landesverordnung noch der Befassung des Landtages. Andere setzt das Ministerium im eigenen Wirkungskreis um.

Schließung von Schulen und Kindergärten:

  • Schulen und Kindergärten bleiben bis 31. Januar 2021 geschlossen. Der Präsenzunterricht und der Kindergartenbetrieb beginnen ab dem 1. Februar 2021 im eingeschränkten Regelbetrieb (Stufe GELB). Die Details des Wiederbeginns werden zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.
  • Die Regelungen für den Januar im Einzelnen:
    • Für alle Schülerinnen und Schüler findet in der Zeit vom 11. bis zum 22. Januar häusliches Lernen statt. In der Zeit vom 25. bis zum 29. Januar sind Ferien, das häusliche Lernen pausiert.
    • Schulen können in Abschlussklassen auch im Januar Klausuren und Klassenarbeiten in Präsenz durchführen. Das gilt für die Klassen 9 und 10 der Regelschulen, Klassen 10 und Jahrgansstufen 11/12 bzw. 12/13 der Gymnasien, das 3. Fachjahr der berufsbildenden Schulen.
    • Schülerinnen und Schüler, die zum Ende dieses Schuljahres die Schule voraussichtlich beenden, können auch im Januar eingeschränkten Präsenzunterricht erhalten. Zu diesen Schulabgängerklassen gehören die Klasse 9 des Hauptschulzweigs der Regelschule, Klasse 10 der Regelschule, Jahrgangsstufe 12 bzw. 13 des Gymnasiums, 3. Fachjahr der berufsbildenden Schulen). Diese Möglichkeit gilt nur für die unmittelbare und dringend nötige Vorbereitung auf Abschlussprüfungen und beschränkt sich auf die Prüfungsfächer. Im Unterricht muss das Abstandsgebot ständig gewahrt werden, was in der Regel zur Teilung der Lerngruppen führt.
    •  Die Details werden derzeit ausgearbeitet und den Schulen danach bekanntgegeben. Das Bildungsministerium arbeitet in diesem Zusammenhang mit der Kassenärztlichen Vereinigung an der Anpassung des Schnelltestsystems für Schulen, um Schnelltests auch für Schülerinnen und Schüler im Januar zu ermöglichen.
    • Prüfungen von Schüler*innen und Lehramtsanwärter*innen können im Januar durchgeführt werden.
  • Ziel der Landesregierung ist es, eine erneute Erstattungsmöglichkeit für Hort- und Kindergartengebühren wegen der Schul- und Kindergartenschließungen für Eltern ohne Zugang zur Notbetreuung zu schaffen. Die entsprechenden rechtlichen und finanziellen Voraussetzungen werden gemeinsam mit dem Landtag erarbeitet.

Notbetreuung:

Das Kabinett hat die Regelungen zur Notbetreuung präzisiert, die das Bildungsministerium nun umsetzt:

  • Notbetreuung in Kindergärten und Schulen wird für Kinder bis einschließlich der Klassenstufe 6 angeboten, deren Personensorgeberechtigte
    • aufgrund dienstlicher oder betrieblicher Gründe, die eine Erledigung dieser Tätigkeit im Home-Office unmöglich machen, an einer Betreuung des Kindes gehindert sind
      und
    • zum zwingend für den Betrieb benötigten Personal in der Pandemieabwehr bzw. -bewältigung oder in Bereichen von erheblichen öffentlichen Interesse (insbesondere Gesundheitsversorgung und Pflege, Bildung und Erziehung, Sicherstellung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung bzw. der öffentlichen Verwaltung, Sicherstellung der öffentlichen Infrastruktur und Versorgungssicherheit, Informationstechnik und Telekommunikation, Medien, Transport und Verkehr, Banken und Finanzwesen, Ernährung und Waren des täglichen Bedarfs) gehören.
    • Zum Nachweis genügt eine Bescheinigung des Arbeitgebers für ein Elternteil. Darüber hinaus muss gegenüber der Einrichtung glaubhaft dargelegt werden, dass andere Personensorgeberechtigte die Betreuung nicht absichern können.
  • Die Notbetreuung steht darüber hinaus offen, wenn diese zur Vermeidung einer Kindeswohlgefährdung erforderlich ist oder die Personensorgeberechtigten glaubhaft darlegen, dass ihnen bei einer betreuungsbedingten Einschränkung der Erwerbstätigkeit die Kündigung oder unzumutbarer Verdienstausfall droht.

 

Kommentare deaktiviert für Informationen des Kultusministeriums

Next »