Archive for the 'Umweltschule' Category

Apr 16 2018

Umwelttag Forst

Am Umwelttag half auch eine Gruppe Schüler im Forst am Lindigshof. Der Sturm Frederike hatte auch hier gewütet und mächtige Schneisen geschlagen. Nachdem das Holz aus dem Wald gerückt wurde, müssen solche Flächen wieder aufgeforstet werden.

Doch bevor die Helfer mit den Spaten ans Werk gehen konnten, mussten die Pflanzflächen von Ästen und Restholz frei geräumt werden. Dann konnten die Setzlinge in die Erde gebracht werden. Insgesamt setzte diese Gruppe rund 200 Weisstannen. Hoffen wir nun, dass alle Bäumchen anwachsen und zu hoffentlich stattlichen Tannen heranwachsen, die hoffentlich den kommenden Stürmen trotzen werden…

Ein ganz besonderes Lob an diese Gruppe auch im Namen unseres Försters Herrn Simon und einen herzlichen Dank an Herrn Thrän und Herrn Jahn, die diese Umweltaktion mit unterstützten.

Welche Klasse hat daran Interesse, ein ähnliche Aktion auf Klassenbasis zu unternehmen?

 

No responses yet

Apr 13 2018

Umwelttag 2018

Published by under Umweltschule

Am Freitag trafen wir uns nicht wie sonst in der Schule, sondern blieben an unseren Wohnorten, wo unser diesjähriger Umwelttag stattfand. Wir trafen uns mit Lehrern, Eltern und andern Helfern und zogen bewaffnet mit großen Müllsäcken los, um achtlos weggeworfenen Müll aus der Natur zu entfernen. Dabei ließen wir uns auch von Regenschauern nicht stören. Innerhalb weniger Stunden sammelten wir auf diese Weise Säcke voller Müll, den wir an vorher vereinbarten Punkten ablegten, wo  sie der Bauhof der Gemeinden gut abholen und zur Entsorgung bringen kann. Vielen Dank an alle fleißigen Helfer, besonders auch die begleitenden Eltern und Großeltern, die fleißig mit Hand anlegten. Unser besonderer Dank gilt auch den Arbeitern der Bauhöfe, die unsere Aktion mit unterstützten. Dankeschön und hoffentlich im nächsten Jahr wieder!

 

Kommentare deaktiviert für Umwelttag 2018

Apr 11 2018

Projektpräsentationen

Jedes Jahr im Frühjahr stehen die Schüler der 10.Klassen vor einer echten Bewährungsprobe. In einer gut vorbereiteten Präsentation sollen sie Mitschülern, Lehrern und Gästen die Ergebnisse ihrer Projektarbeiten vorstellen. Auch in diesem Jahr wollen wir an dieser Stelle über besonders gelungene Präsentationen berichten.

Robin, Tino, Justin, Karl und Jan…

…luden ein in den Gospenrodaer Forst, zum „Kamphaus“ um ihr erworbenes Wissen über Wald, Wild und Nadelbäume zu präsentieren. In einer aufwändigen Präsentation wurde dargelegt, mit was sie sich in den letzten Monaten beschäftigt haben. Mit Unterstützung von Förster Ahbe wurden hunderte Bäume gepflanzt, Pflanzgatter errichtet und sogar ein Hochsitz gebaut. Fledermauskästen wurden ebenso wie Eulenkästen gebaut und im Waldgebiet ausgehängt. Die Gruppe investierte dabei eine Menge Freizeit in ihr Projekt. Der Präsentation merkte man an, dass alle im Stoff standen und wussten, von was sie da sprachen. Der Dank galt am Ende dem Förster Ahbe für die Unterstützung – der sich seinerseits bei den Jungs bedankte für die geleistete Arbeit in seinem Revier…

Klara und Silas:

Präsentation zum Thema „Veränderungen in meinem Heimatort“

Klara und Silas gelang es durch ein interessantes Frage- und Antwortspiel alle Zuhörer, selbst bei eigentlich sonst langweiligen Themen wie Haustypen oder Straßenausbau, in den Bann zu ziehen. Nicht nur durch Karten- oder Bildmaterial wurden uns die Dörfer Lauchröden und Unterellen näher gebracht.

Fasziniert haben uns vor allem sowohl das Modell von Lauchröden als auch das eines Fachwerkhauses. Wie viel Arbeit in diesen beiden Dingen steckte, wurde auch dem Publikum der Klasse 9 bewusst, als diese in dem Modell von Lauchröden tatsächlich jedes Wohnhaus einer dort wohnenden Familie zuordnen konnten. Beiden Schülern gelang es, die Lust auf einen Besuch der Dörfer zu wecken.

Was macht also eine sehr gute Präsentation aus? Es ist das Zusammenspiel zwischen Fachlichkeit, Anschaulichkeit und Originalität. Aber vor allem auch, wenn Schüler über sich selbst hinauswachsen, Neues dazulernen und es dem Leser oder Zuhörer verständlich erklären können.

Jakob und Yannik:

Auch Jakob Stein und Yannick Steinhäuser konnten mit einer gelungenen Präsentation die Projektarbeit abschließen. Sie beschäftigten sich mit dem Thema „Fließgewässer-Ein Lebensraum für Menschen, Tiere und Pflanzen. Im Mittelpunkt standen dabei z.B. Bereiche wie Fischereiwirtschaft, Trinkwassergewinnung, Hochwasserschutz oder die Energieerzeugung. Jakob hatte ein funktionstüchtiges Modell eines Wasserkraftwerkes gebastelt und Yannick eine „Fischtreppe“. Er stellte auch sein Hobby „Angeln“ vor.

Lotta, Sophie, Anthony, Helena und Darius:

Präsentation zum Thema:“ Tanzen ist Träumen mit den Füßen“

Schade, dass der Zauber der Begeisterung nicht durch Bilder gefühlt werden kann. Das geht nur durch Teilnahme am Geschehen. Frau Glawe, Herr Pretzsch und Frau Fabig waren begeisterte Teilnehmer und einstimmig der Meinung: Super! Tänzerischer Ausdruck sowie Information und Motivation zum Tanzen wurden sehr gut in einer Handlung „verpackt“, in der die Mitwirkenden Nele Müller, Nikolas Schäfer und Adrian Jäger jeweils eine gute Figur machten.

Das Wichtigste für Projektarbeitsbetreuerin Frau Fabig war: Die 5 Schüler aus den beiden zehnten Klassen wurden zu einem Team, in das jederseine  individuellen Stärken eingebracht hat, es war ein ausgeglichenes  Geben und Nehmen auf sehr hohem Niveau.

Für künftige Teamarbeiten, ob auf dem Gymnasium, der Berufsschule oder im Job sind sie gut gerüstet. Einfach traumhaft!

Kommentare deaktiviert für Projektpräsentationen

Mrz 15 2018

Baumfriseure

Published by under Projekte,Schulwald,Umweltschule

Am Donnerstag (15.März) startete die erste Umweltaktion des Frühjahres:

Lana, Jule, Dennis, Toby, Max und Kevin verpassten den Kopfweiden in Marksuhl eine neue Frisur. Unter der Anleitung von Herrn Fibich und ausgerüstet mit Astscheren und Hochentaster schnitten wir den alten und neuen Korbweiden den Kopf. Nebenbei erfuhren wir einiges über die Kopfweiden als Biotop und Rohstofflieferant. Nach zwei Stunden harter Arbeit hatten wir 8 Weiden geschnitten, mussten aber feststellen, dass noch einige Bäume auf einen Schnitt warten. Diesen wollen wir ihnen dann in der nächsten Woche noch verpassen…

Kommentare deaktiviert für Baumfriseure

Okt 23 2017

Saure Äpfel machen lustig

Published by under Projekte,Umweltschule

Auch in diesem Schuljahr belebten wir unsere Klassentradition und stellten Apfelsaft her, immerhin waren wir 2012 die erste Klasse unserer Schule, die aus Äpfeln Saft machte. Diesmal wurden es 123 Liter, so viel wie noch nie. Außerdem verarbeiteten wir die sauren Schönen zu Apfelwaffeln, Apfelmus und Apfelchips. Unser Hausmeister Herr Gottbehüt, der Vater von Anthony, Herr Schwanz, und unsere Klassenleiterin Frau Fabig unterstützten uns dabei. Danke dafür!

 

Kommentare deaktiviert für Saure Äpfel machen lustig

Jun 18 2017

Letzte Schulwoche

Gemeinsam wollen wir die letzten Schultage des Schuljahres zu echten Höhepunkten in unserem Schulleben machen. Mitmachen ist also angesagt und sich aktiv einbringen in die Gestaltung.

Was ist geplant?

Montag: Unterricht nach Plan und Abgabe der Leihbücher

Dienstag: Sport- und Spieltag unter Leitung der Klasse 9. Wählt euch in Mannschaften ein für die Sportspiele Fußball, Volleyball und Unihoc. Beteiligt euch an den Rahmenwettbewerben im Wasserbombenweitwurf, Stabweitsprung, Hürdenlauf, Badminton, Tischtennis und mehr…

 

WICHTIG: BITTE denkt an genügend SONNENSCHUTZ (z.B. Sonnencreme, Kopfbedeckung etc.) und ausreichend GETRÄNKE, es soll sehr warm werden!!!

 

Mittwoch: Schwimm- und Badetag…

Donnerstag: Gemeinsamer Wandertag rund um den Schulwald. Geplant ist eine Schatzsuche in kleinen Gruppen unter Führung der Klasse 9. Und nach der Wanderung gibt es ein gemeinsames Essen – der Schulförderverein lädt ein. Lasst euch überraschen…

Kommentare deaktiviert für Letzte Schulwoche

Mai 15 2017

Ein Besuch bei „Jungbauer“ Philipp…

Published by under Exkursionen,Fächer,Umweltschule

… und seinen Eltern wurde für die Klasse 5B, ihrer Klassenleiterin Frau Ißleib sowie MNT-Lehrerin Frau Fabig zum Erlebnis. Beeindruckend war, wieviel Tiere und Pflanzen die Stieblings für ihre Selbstversorgung groß ziehen. Und alle Tiere durften gestreichelt werden, Hunde, Kaninchen, Tauben, Kühe und Pferde. Nur die Hühner und Fische waren etwas scheu. Das Futter wird auch größtenteils selbst produziert, kleine und große Technik ist dafür notwendig. Philipp fährt den Traktor mit Anhänger, natürlich nur auf dem eigenen Grundstück, schon wie ein Alter. Für ihn steht fest:“ Ich werde Bauer.“ Und vielleicht hat er auch mal einen Jungbauern, der die Familientradition weiterführt…

Kommentare deaktiviert für Ein Besuch bei „Jungbauer“ Philipp…

Mai 08 2017

Bienenfleißige Schüler aus der Klasse 10A…

Published by under Fächer,Umweltschule

…präsentierten ihr Wissen den Schülern aus den 7.Klassen zum Thema: „Bienen und Imkerei“. Während des vergangenen Jahres beschäftigten sich Florian Fischer, Moritz Glaß, Marius Michel, Lukas Köhler und Robin Morgenweck im Rahmen ihrer Projektarbeit sehr erfolgreich mit den fleißigen Insekten. Die Jüngeren staunten, welches umfangreiche Wissen ihnen die Großen vermittelten. Und wenn sie noch mehr über die Bienen erfahren wollen, finden sie jetzt auf dem Lindigshof neben dem Dorfgemeinschaftshaus eine Schautafel und eine Schaubeute. Dann wissen sie auch, wie man sich mit einer eigenen Projektarbeit „verewigen“ kann…

Kommentare deaktiviert für Bienenfleißige Schüler aus der Klasse 10A…

Apr 02 2017

Baumpflanzaktion – Schüler pflanzen Zukunft

Unter dem Motto „Schüler pflanzen Zukunft“ hat die Pflanzenfreunde-AG am Mittwoch, 29.03. 2017, eine Baumpflanzaktion der Klassen 5 – 7 ins Leben gerufen.
Diese kam bei den Schülerinnen und Schülern gut an. Elf Kinder pflanzten mit Unterstützung der Pflanzenfreunde-AG und unserem zuständigen Förster Herrn Simon im Wald Marksuhl kleinere Bäume.

Wir bedanken uns bei allen Helferinnen und Helfern für die tatkräftige Unterstützung und hoffen auf ein baldiges Wiedersehen.

Wenn ihr, liebe Schülerinnen und Schüler, nicht bis dahin warten möchtet, könnt ihr gerne und jederzeit bei der Pflanzenfreunde-AG eintreten.
Die AG bringt Kindern die Pflanzen näher. Sie findet immer mittwochs in der 7./8. Stunde statt. Auch im Schulgarten bringen sich die Mitglieder aktiv ein.

Bei Interesse wendet euch bitte an Herrn Gottbehüt, den Leiter der AG oder im Sekretariat.

 

No responses yet

Sep 28 2016

Apfelprojekt

Das erste Apfelprojekt der Saison startete am heutigen Mittwoch: Die Klasse 9A war am schnellsten und sicherte sich den begehrten Platz auf der Liste: Die Schüler trugen eine Menge an Äpfeln zusammen und legten gemeinsam los. Die Mädchen werkelten zunächst in der Küche: Grütze kochen, Kuchen und Waffeln backen (…denn wenn die Jungs aus der Wildnis kommen, wollen sie was auf dem Teller sehen…)

Draussen machten sich die Jungs an die Arbeit und häckselten Korb um Korb der gesammelten Äpfel. Die Presse stand nicht still und Eimer und Eimer füllte sich, so dass Timo und Robin an der Abfüllanlage kaum hinterher kamen.

Nach einem gemeinsamen Imbiss wurde zum Endspurt geblasen und so standen am Ende 42! 3-Liter-Bags köstlichen Apfelsaftes auf dem Tisch. Starke Leistung der Klasse 9A.

Nächste Woche folgen die Klassen 7A (Dienstag) und 8B (Mittwoch). Wenn auch ihr ein solches Projekt durchführen möchtet, dann fragt euren Klassenlehrer oder Herrn Fibich…

Kommentare deaktiviert für Apfelprojekt

Next »