Print This Post

Sep 30 2016

BUDDY-Projekt 2016

Published by under BUDDY,Projekte

Wenn auch verspätet, aber auch in diesem Schuljahr hier ein paar Eindrücke und Berichte der „Großen“ vom BUDDY-Projekt.

20 neue kleine Seelen an der Schlossparkschule Marksuhl. 20 kleine aufgeregte Kinder kamen am Morgen des 11.08.2016 an unsere Schule und wir hießen sie herzlich willkommen. Zuerst zeigten wir ihnen die schönen Seiten von Marksuhl und dann unsere tolle Schule. Danach halfen wir ihnen dabei ihre Schulbücher zu beschriften.

Hannes

 

Am Donnerstag, den 11.08.2016 haben die beiden 8. Klassen die neuen 5. Klassen begrüßt. Nach der Begrüßung waren wir im Vereinsraum Frühstück gegessen. Als wir mit dem Essen fertig waren, sagten wir den 5. Klassen, was wir am morgigen Tag machen wollten. Nach der Schule haben die beiden 8. Klassen ihren Buddys auf dem Heimweg begleitet.

Am Freitag, den 12.08.2016 haben die beiden 8. Klassen mit ihren Buddys gespielt und gegessen. Im Vereinsraum konnten sie Twister, Brettspiele und Kicker ausprobieren. Draußen konnte man noch Fußball spielen. Zum Abschluss spielten die 8 b und die 5 b gegen die 8 a und die 5 a eine Runde Völkerball.

Am Montag, den 15.08.2016 haben sich die vier Klassen auf dem Hof versammelt und haben zusammen mit der Waldolympiade angefangen. Auf dem Weg kamen ein paar Stationen wie z. B. Quiz, Tiergeräusche erraten, Stelzen laufen,…

Celine

 

Am 11.08.2016 hatten wir nach den 6 Wochen Ferien wieder Schule, aber das Coole war, wir hatten Buddy-Projekt. Ich hatte Maike Rudloff, als ich sie das erste Mal sah, hatte ich schon Angst, dass sie größer ist als ich. Dann sind wir, also Jakob und ich, in die 314 gegangen und da haben schon unsere Buddys gewartet. Jakob und ich sind zu unseren Buddys hingegangen und haben ihnen geholfen mit den Büchern. Als wir fertig waren, sind für 10 – 15 min auf den Spielplatz gegangen. Dann sind wir in die Turnhalle gegangen und haben etwas gegessen. Neuer Tag neues Glück, am 12.08.2016 sind wir wieder in die Turnhalle gegangen. Diesmal gab es sehr leckeres und gesundes Essen und es gab auch etwas zu trinken. Als wir alle zusammengetrommelt haben ging es dann auch schon los. Wir haben Spiele gespielt. Lena, Jakob, Tatjana, Antonia, Celin, Alina, ich und ein paar aus der neuen 5. haben Twister gespielt. Das war funny.

Lara

Am 11.08.2016 begrüßten wir (8a/8b) die neuen Schüler unserer Regelschule. Wir übergaben ihnen ihre Namensschildchen und eine kleine Zuckertüte als Willkommensgeschenk. Als wir hineingingen, halfen wir unseren Buddykindern bei der Annahme ihrer Bücher und erklärten ihnen, wie man sie beschriftet. Am nächsten Tag empfingen wir die Kinder mit einem leckeren Frühstück im Vereinsraum der Turnhalle. Es gab Obstspieße, Gemüsespieße, Würstchen, Toast, frische Milch vom „Pausensnack“ und natürlich das selbst gemitgebrachte Frühstück der Kinder. Anschließend malten und spielten wir miteinander (u. a. Völkerball, Brettspiele, Tischtennis und „wer bin ich?)“. Am letzten Tag unseres Buddy-Projektes gingen wir mit den 5ten Klasen auf eine Waldrallye im Schälwald und rund um Marksuhl. Wir hoffen, es hat euch gefallen.

Luca

No responses yet

Print This Post

Sep 30 2016

Vom „Toplader“ bis zum „Frontlader“ – beide Varianten waren dabei

Published by under Fächer,Home,Projekte

Die Schüler der Klassenstufe 8 haben im Natur- und Technikunterricht ihre Modelle vorgestellt. Aus einfachen Materialien sollten sie eine Waschmaschine herstellen.

Alle Schüler haben es geschafft, mit ihren Modellen einen Waschgang durchzuführen, abgesehen von kleineren Pfützen :). Besonders lobenswert ist die Kreativität, die hier zum Einsatz kam.

No responses yet

Print This Post

Sep 28 2016

Apfelprojekt

Das erste Apfelprojekt der Saison startete am heutigen Mittwoch: Die Klasse 9A war am schnellsten und sicherte sich den begehrten Platz auf der Liste: Die Schüler trugen eine Menge an Äpfeln zusammen und legten gemeinsam los. Die Mädchen werkelten zunächst in der Küche: Grütze kochen, Kuchen und Waffeln backen (…denn wenn die Jungs aus der Wildnis kommen, wollen sie was auf dem Teller sehen…)

Draussen machten sich die Jungs an die Arbeit und häckselten Korb um Korb der gesammelten Äpfel. Die Presse stand nicht still und Eimer und Eimer füllte sich, so dass Timo und Robin an der Abfüllanlage kaum hinterher kamen.

Nach einem gemeinsamen Imbiss wurde zum Endspurt geblasen und so standen am Ende 42! 3-Liter-Bags köstlichen Apfelsaftes auf dem Tisch. Starke Leistung der Klasse 9A.

Nächste Woche folgen die Klassen 7A (Dienstag) und 8B (Mittwoch). Wenn auch ihr ein solches Projekt durchführen möchtet, dann fragt euren Klassenlehrer oder Herrn Fibich…

Kommentare deaktiviert für Apfelprojekt

Print This Post

Sep 28 2016

Backhausfest

Auch in diesem Jahr nahmen Schüler unserer Schule am traditionellen Backhausfest auf dem Lindigshof teil.

Sascha, Lotta, Jette, Jule, Henriette, Stella, Silas, Felix, Sophie, Kevin trugen gemeinsam mit Herrn Fibich zu einem guten Gelingen des Festes bei. Wie zuvor schon in Oberellen pressten wir Saft aus den Äpfeln eines ganzen Autoanhängers… Wir verkauften den frisch gepressten Saft frisch gezapft oder verpackt in unseren 3-Liter-Bags. Am Ende haben wir allen Saft verkauft und freuten uns über einen gelungenen Sonntag auf dem Lindigshof. Danke an alle beteiligten Schüler!

 

Kommentare deaktiviert für Backhausfest

Print This Post

Sep 26 2016

Projekt „Verrückt, na und?!“ Seelisch fit in Schule und Ausbildung

Am 21. und 22.09.2016 fand in den Klassenstufe 9 das Präventionsprojekt „Verrückt, na und?!“ Seelisch fit in Schule und Ausbildung statt. Im gesamten Projekttag von der 1. bis zur 6. Stunde begleiteten die Moderatorinnen Frau Luther und Frau Schroth sowie die Expertin in eigener Sache Frau Demuth die Jugendlichen.

Die erste UE war durch das Kennenlernen der anwesenden Akteure über einen Stuhlkreis sowie weitere methodische Gruppenspiele („Promibilder“, „Spinnennetz“) gekennzeichnet.

Das Arbeiten in Kleingruppen zu den Themen „Sprichwörter“ (physisch/seelischer Bezug), „Mobbing“ oder der „Notfall Koffer“ stand in der 2 UE im Vordergrund, wobei  u.a. mit visuellen Darstellungen, Interviews und kleinen Rollenspielen Präsentationen vorbereitet und gezeigt wurden. In der letzten UE kam Frau Demut als Expertin in eigener Sache zu Wort und überraschte die Jugendlichen mit der Tatsache, selbst Betroffene zu sein. Durch die Wiederspiegelung ihrer eigenen Lebensgeschichte sowie den negativen, als auch positiven Folgen konnten die Jugendlichen aus erster Hand erfahren, dass man trotz seelischer Erkrankung ganz normal im Leben stehen kann.

Mit der Auswertung am Ende sowie dem zusammentragen von Fakten, welche die Jugendlichen für die Zukunft aus dem Projekt mitnahmen, endeten zwei spannende und für eine Fortsetzung zu empfehlende Veranstaltungen.

gez. Schulsozialarbeit

 

No responses yet

Print This Post

Sep 25 2016

Vertretungen 26.-30.09.16

Published by under Home,Vertretungsstunden

Montag, 26-09-16

Dienstag, 27-09-16

Mittwoch, 28-09-16

Donnerstag, 29-09-16

Kommentare deaktiviert für Vertretungen 26.-30.09.16

Print This Post

Sep 23 2016

Herbstferienangebote

Liebe Schülerinnen und Schüler,

in den bald anstehenden Herbstferien hat die schulbezogene Jugendsozialarbeit folgende Angebote an der RS „Schlossparkschule“ Marksuhl vorbereitet:

schmiedekurs_info

jugger_info

gez. Schulsozialarbeit

No responses yet

Print This Post

Sep 22 2016

Backhausfest Lindigshof

Published by under Umweltschule

Auch in diesem Jahr wollen wir zum traditionellen Backhausfest auf dem Lindigshof unsere Schule präsentieren. Ab 10 Uhr werden wir Apfelmost pressen und verkaufen. Die Apfelgruppe freut sich über fleißige Helfer und neue Praktikanten!

No responses yet

Print This Post

Sep 18 2016

Harter Wochenendeinsatz…

… der Apfelgruppe bei strömenden Dauerregen in Oberellen:

Auch beim diesjährigen Schlosstreiben in Oberellen regnete es in Strömen. Doch wir hielten stand und mosteten Äpfel bis wir nicht mehr konnten. Insgesamt stellten wir 56 drei Liter Bags mit Apfelmost her, verkauften unzählige Becher Apfelsaft (bei diesem Wetter war der heiße Saft der Renner…) und hatten ganz viel Spaß zusammen. Danke an die tolle Truppe!!!

 

Für den nächsten Einsatz am Sonntag (25.09.) zum Backhausfest am Lindigshof suchen wir noch Praktikanten! Danke auch an Herrn Johne für den Pavillon – er hat uns den Nachmittag gerettet!

 

Kommentare deaktiviert für Harter Wochenendeinsatz…

Print This Post

Sep 11 2016

Sommerfest – „Was machst du in deiner Freizeit?“

Bei strahlendem Sonnenschein tummelten sich am 07. September 2016 viele Gäste in unserer Schule. Die Schüler luden zum Sommerfest ein. Bereits vor den Sommerferien begannen die Vorbereitungen für diesen Höhepunkt. Die Schüler stellten sich die Frage „Was machst du in deiner Freizeit?“. Die Besucher erfuhren, wie die Kinder und Jugendlichen der Schlossparkschule Marksuhl ihre freie Zeit nach dem Schulalltag verbringen.

Ein Organisationsteam plante dieses Fest seit dem Ende des letzten Schuljahres. Besonders Herrn Johne sei an dieser Stelle für seine Hilfe gedankt.

Zu Beginn begrüßte Frau Heß alle Schüler und Gäste. Sie dankte ausdrücklich allen Mitstreitern sowie deren fleißigen Helfern und wünschte einen angenehmen Verlauf des Nachmittages. Herr Dr. Beyersdorfer richtete in Vertretung des Bürgermeisters einige Worte an die Anwesenden.

Die Spannung stieg besonders in den Klassen, zumal zwei Ehrungen vorgenommen werden sollten: Auszeichnung Wettbewerb „Schönstes Klassenzimmer“ und die frisch gewählten Schülersprecher.

Musikalisch umrahmt wurde die Eröffnung durch den Schulchor unter Leitung des Musiklehrers Herrn Pretzsch.

Endlich konnten sich die Besucher auf dem Gelände und im Schulhaus umschauen. Verschiedene Ausstellungen und Veranstaltungen boten die Möglichkeit zum Einblick in Freizeitgestaltung, zu interessanten Gesprächen und Kurzweil.

Turnhalle und Sportplatz luden ein zu vielfältigen sportlichen Aktivitäten wie Fußball, Volleyball sowie Karate, Reiten und Tischtennis. Aber auch ein Schützenverein, Longboard oder Inlineskating fanden Beachtung.

Fotografie, Jugendfeuerwehr, Angeln, Taubenzucht, Aktivitäten im Forst, musikalische Beiträge im Musikraum, z.B. auf der Posaune, eine Bücherecke mit Bücherbasar waren vorbereitet worden. Unsere Schüler engagieren sich in ihrer Freizeit auch im Karnevalsverein und gaben mit ihren ausgestellten Kostümen und Informationen eine Kostprobe. Was wäre eine Schule ohne Arbeitsgemeinschaften, die Kinder dazu anregen, künstlerisch und entdeckend aktiv zu werden? Die Vielfalt dieser Bereiche zeigten die Stationen Holzwerkstatt, Schulhausgestaltung und Kreatives Gestalten sowie Töpfern.

Schüler der 9. Und 10. Klassen entschieden sich für eine Moped-Ecke, schließlich spielt dieses gute Stück gerade bei Jugendlichen heutzutage eine ganz wichtige Rolle. Es wurde gefachsimpelt und natürlich auch deutlich gemacht, dass für den Mopedschein manchmal mehrere Anläufe notwendig sind.

Unter den Gästen waren auch viele Grundschüler mit ihren Eltern – unsere zukünftigen Mitschüler?

Das Wetter zeigte sich wahrlich von seiner besten Seite, sodass Hunger und Durst im Freien oder im Vereinsraum der Turnhalle gestillt werden konnten. Der Förderverein hatte Bratwürstchen auf den Rost gelegt, während Schüler und Eltern tolle Kuchen und Torten vorbereitet hatten. Die Schüler der Gruppe Angeln hatten es geschafft, dass sogar frisch geräucherter Fisch verzehrt werden konnte. Die von der schulbezogenen Schulsozialarbeit eingerichtete alkoholfreie Cocktailbar war restlos „ausgetrunken“.

Die Stunden vergingen wie im Flug, denn Klein und Groß waren nicht nur zum Anschauen und Zuhören, sondern auch zum Mitmachen und Genießen eingeladen.

Die Schüler und Unterstützer würden sich besonders darüber freuen, wenn beim Schnuppern so manche Idee für eine sinnvolle Freizeitgestaltung in den Familien besprochen und umgesetzt wird.

Der Dank geht ausdrücklich an alle Schüler und die vielen fleißigen Helfer, die zum Gelingen des Sommerfestes beigetragen haben.

 

 

Kommentare deaktiviert für Sommerfest – „Was machst du in deiner Freizeit?“

Next »